• Anja Leuenberger

Being Vegan in London

I was in London 2 weeks ago for two jobs and decided to add an extra day to see clients and discover London again. I used to live in the heart of London back 7 years ago. Every time I return for a job I am stunned by new vegan restaurants, more vegan catering at work and the products at supermarkets. 7 years ago all I remember being vegetarian/vegan was Tibits close to oxford circus. Well the only place I remember I dearly liked. Meanwhile they have all kind of services which deliver food to you door, from delivero to Uber eats. So no surprise it was extremely easy being vegan. Most places I work all over the world it is naturally common by now that there is at least one or two vegan options. Also as I mentioned in the past I have an incredible, huge team working for and with me, reminding clients regularly about my lifestyle. Veganism is growing all over the world and my life has become easier ever since I became 100% vegan almost 3 years ago.


I wanted to share some of the places I tried in my few days in London. I mainly travel for work, so I usually don’t have a lot of free time. I always try tough to discover as many places as I can. I love to try out new places especially if I can recommend them after and help my followers and readers to make their travels easier.


First of all I stayed at the Kensington Hotel close to South Kensington, a little pricey I am truly honest but totally worth it. Their service is amazing, everybody is super friendly and you get all the vegan options you need from breakfast to dinner. I like to stark my Day with Acai bowls and theirs were just delicious. I always like to be prepared as you know when I travel. You never know what can happen and i had to learn it the hard way. Better be prepared than hangry! (see picture attached for my emergency snacks while traveling)


Last but not least two of my most loved places to eat in London are Black Cat and Wulf & Lamb. Both restaurants are extremely nice to sit down and eat, the staff is mostly super nice , in a good mood and also handsome :) Don’t quote me on it but I am more than sure that black cat donates a good amount of their money to animal sanctuaries.



Vegan sein in London:


Ich war vor zwei Wochen in London für 2 Jobs und habe mich dazu entschieden einen extra tag zu bleiben um Kunden zu treffen und London neu zu entdecken. Ich habe vor ca 7 Jahren in London gewohnt. Jedesmal wenn ich für einen Job wieder nach London gehe, bin ich total positiv überrascht wie viele neue restaurants, veganes catering bei shootings, und die vielen neue Produkte in den Supermarktes. Vor 7 Jahren gab es nur das Tibits bei dem oxford circus das vegetarisch/vegane Auswahl hatte. Naja ich kann mich nur an dieses erinnern weil ich fast täglich da gegessen habe. Heutzutage gibst es alle möglichen Lieferservice von delivero zu Uber eats. Es ist also keine Überraschung das vegan sein immer einfacher wird. Fast überall wo ich hinreise für meinem job finde ich vegane Optionen.


Wie ich schon mehrmals in der Vergangenheit erwähnt hatte, habe ich ein etxtrem grosses, tolles Team das für mich und it mit zusammen arbeitet. Die erinnern meine Kunden auch immer wieder mal dran das ich vegan lebe. Der Veganismus wachst auf der ganzen welt und das macht es mir sicherlich auch einfacher zu leben und zu reisen seit dem ich vor 3 Jahren 100% vegan wurde.Ich wollte in diesem Blog post einige orte mit euch teilen die ich in London entdeckt habe oder/und schon kenne. Ich reise eigentlich immer nur für jobs und habe daher nicht immer sehr viel zeit restaurants oder cafes zu entdecken. Die wenige Zeit die ich jedoch habe nutze ich immer. Ich liebe es neue vegane Restaurants auszuprobieren, vor allem wenn ich die dazu noch meinen Followers und Leser weiterempfehlen kann.


Ich bin im Hotel Kensington in der Nähe von der South Kensington Station untergekommen. Ein etwas teueres Hotel aber es lohnt sich total. Der Service was grossartig und alle waren total nett. Sie haben einige vegane Optionen vom Frühstück bis zum Abendessen. Ich beginne meinen Tag sehr gerne mit einer Acai Bowl, welche sie auch anbieten vegan und die war total lecker!

Ich bin gerne vorbereitet wenn ich lange reisen vor mir habe und habe immer genug snacks dabei. Man weiss nie was passier und niemand ist gerne hungrig. (Siehe das Foto oben)


Zum Schluss wollte ich noch zwei meiner absoluten Lieblings Restaurants in London teilen. Black Cat und Wald & Lamb sind der absolute Knaller. Beide Orte haben genug Sitzplätze und die Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit. Das essen ist sooo lecker! Zitiere mich nicht aber ich glaube Black cat spendet sogar einiges ihres Umsatzes and Tierauffangstellen.

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Twitter - Black Circle